Kulturvermittlung · Kunsthandwerkliche Textilgestaltung

Logo CO-Verlag Christine Ober

Bei der Kulturvermittlung treffen sich die Welten von Kultur- und Sozialwissenschaft, Naturwissenschaft und Technik, Betriebswirtschaft und Kunst, einheimischen und anderen Kulturen. Diese Mischung findet man auch in meiner Ausbildung, Berufstätigkeit und Persönlichkeit.

Zwischen den Vorstellungen, Bedürfnissen und Zielen unterschiedlicher Menschen und Kulturen muss vermittelt werden. Die wichtigsten Voraussetzungen dabei sind Selbstbewusstsein und Selbstbeherrschung, gegenseitiges Interesse und gegenseitige Achtung. Während in der Vergangenheit hierarchisches Denken, Gehorsam und Ausgrenzung bestimmend waren, gelten inzwischen Selbstbestimmung (Freiheit), Rechts- und Chancengleichheit sowie Solidarität als angestrebtes Ideal. Rechte und Pflichten, Fordern und Fördern, Nehmen und Geben müssen dafür ausgewogen sein.

In unserer mobilen Gesellschaft begegnen wir vielerlei Eindrücken, die uns fremd sind und irritieren. Tradition und Erinnerung an die eigene Kultur, aus der wir kommen, verblassen. Noch nie hatten wir eine solche Fülle an Alternativen. Gleichzeitig beobachten wir eine Zersplitterung, in der Einzelne oder kulturelle Gruppen isoliert nebeneinander stehen.

Kulturvermittlung baut Brücken, schafft Orte der Begegnung, liefert Orientierung und Inspiration. Sie hilft mit, eigene Talente und Kreativität zu entwickeln.


Textilarbeiten mit geflüchteten Frauen aus Asien und Afrika in München:

Foto/Dokument
Wir häkeln, nähen, sticken und üben die deutsche Sprache.


© 2009 CO-Verlag Christine Ober · www.co-verlag.de