Kunsthandwerkliche Textilgestaltung

Logo VIRTUELLES TEXTILMUSEUM

Historisches Design - Urzeit

⇒ EUROPA: Steinzeit - Bronzezeit

Zeiträume sind wie geografische Räume dadurch gekennzeichnet, dass bestimmte Merkmale gehäuft auftreten und so die Epoche prägen. Geografisch kann es bei der Entwicklung zu Verschiebungen kommen, weshalb die Zeitangaben nur als grobe Orientierung dienen können. - Die "Urzeit bzw. Urgeschichte" menschlicher Kulturen beginnt mit dem Auftreten der ersten Steinwerkzeuge vor etwa 2,5 Millionen Jahren. Wir verfügen für diesen Zeitraum nur über archäologische Funde.


. Steinzeit

Urgeschichtliche Textilien sind nur unter besonderen klimatischen Bedingungen erhalten geblieben. Außerdem haben wir Keramik mit Abdrücken von Textilien.

ALTSTEINZEIT (vor 2,5 Millionen Jahren - 9600 v. Chr.):
-----
MATERIALIEN:
• Asien/Vorder- (Georgien) - 36.000 bis 31.000 Jahre alte Flachsfasern aus der Dzudzuana-Höhle gelten als älteste Belege für das Anfertigen von Kleidung.
• Europa/Mittel- (Tschechien) - Circa 28.000 Jahre alt sind Funde zur Flachsverarbeitung in der Höhle Dolni Vestonice.

MITTLERE STEINZEIT (9600 - 5500 v. Chr.):
-----
MATERIALIEN:
• Europa/Nord- (Dänemark) - Es wurden Schnüre aus pflanzlichem Material gefunden.

JUNGSTEINZEIT (5500 - 2200 v. Chr.):
-----
• In Mitteleuropa gibt es Textilfunde in dauerhaft feucht gebliebenen Ablagerungen wie beispielsweise bei den Ufersiedlungen am Bodensee [Europa/Mittel-(Deutschland/Baden-Württemberg)], am Federsee [Europa/Mittel- (Deutschland/Baden-Württemberg)] oder an Seen in der Schweiz [Europa/Mittel- (Schweiz/Neuenburg)]. Bei "Ötzi", dem Mann aus der Jungsteinzeit [Europa/Mittel- (Italien/Südtirol)], überlebten sie eingefroren im Eis.
• ⇒ Textilien der Steinzeit
Link: www.pinterest.com/fadendesign/textile-stone-age-antiquity

-----
WEBEN:
• Europa/Mittel- (Schweiz) - Man fand gewebte Textilien aus Flachs, Wolle und Rindenbast.
• Die ältesten Webgewichte Mitteleuropas stammen aus der Zeit um 3000 v. Chr.



. Bronzezeit

FRÜHE BRONZEZEIT (3000 - 1600 v. Chr.):
-----
SPINNEN, WEBEN:
• Von der Veterov-Kultur sind tönerne Spinnwirtel und Webstuhlgewichte aus Siedlungsgebieten in Mähren [Europa/Mittel-, Tschechien)] und Großweikersdorf [Europa/Mittel-, Niederösterreich)] erhalten.
• Europa/Mittel- (Niederösterreich) - Einen Spinnwirtel aus Ton fand man in Unterwölbling für die nach dem Ort benannte Kulturgruppe.

oben

Christine Ober · Kulturbüro, Textilgestaltung, Verlag · www.co-verlag.de, www.faden-design.de