Kulturbüro · Textilgestaltung · Verlag

Logo Christine Ober - Kulturbüro

Die Arbeiten können Teilbereiche wie Archiv-, Literatur- und Bildrecherchen oder Text betreffen, aber auch die Konzeption und Realisierung umfangreicher Präsentationen. Die Schwerpunkte der Themen liegen im Bereich Kultur-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Textilgestaltung und interkulturelle Kommunikation. Es werden Dokumentationen, Aufsätze oder andere Publikationen erstellt.


. Dokumentation einer Familiengeschichte

Doku-Mix
(Bild: Christine Ober)

Aus Fotos, Lebenslauf, Arbeitszeugnissen und anderen Dokumenten wurde die Biographie eines bereits verstorbenen Familienmitglieds zusammengestellt. Da für den Geburtsort ein Ortsfamilienbuch und mehrere Veröffentlichungen zur Ortsgeschichte vorhanden sind, konnte die Familiengeschichte hier bis ins 17. Jahrhundert nachvollzogen werden. Diese wurde dann in den größeren Kontext der politischen Ereignisse gestellt.



. Kulturelle Aneignung am Beispiel von Textilien

Beispiel-Mix
(Bild: Christine Ober)

Der Begriff „kulturelle Aneignung“ bezeichnet die Übernahme eines Bestandteils einer Kultur durch Mitglieder einer anderen Kultur. Sie zieht sich teils friedlich und teils gewalttätig wie ein roter Faden durch die Entwicklungsgeschichte des Menschen. Vor dem Hintergrund der europäischen Kolonialgeschichte weist die Critical-Whiteness-Bewegung, die in den 1960-er Jahren in Amerika gegen die Rassentrennung entstand, auf die Macht und Privilegien weißer Menschen hin. Damit würden sie sich Teile der Kultur diskriminierter Gruppen aneignen und sie verändern und kommerzialisieren.
Link (Text)

oben

Christine Ober · Kulturbüro, Textilgestaltung, Verlag · www.co-verlag.de, www.faden-design.de